Startseite> Aktuelles> Juli 2016 / Schnitt von 1,0 / Café Olé bildet fünf junge Leute erfolgreich aus

USINGER ANZEIGER / 14.07.2016

Das nächste Projekt wartet bereits!


Das Projekt Starthilfe im Café Olé, eine Einrichtung, bei der benachteiligten jungen Leuten respektive jungen Erwachsenen bei der beruflichen Qualifizierung geholfen wird, kann erneut auf ein erfolgreiches Projekt zurückblicken: Fünf Absolventen ist es gelungen, ihre Ausbildung zur Fachkraft im Gastgewerbe erfolgreich abzuschließen.


„Sie kommen aus dem ganzen Kreis, von Grävenwiesbach bis Oberursel“, so Nina Gutmann vom Café Olé. Im Rahmen ihrer Ausbildung haben sie sich spezialisiert, wurden Koch oder Servicekraft. Die jungen Absolventen sind zwischen 19 und 25 Jahre alt. Die Absolventen heißen Verena Dietrich, Karim El-Moussaoui, Markus Nöth, Raffaella Pedone und Tanita Stresing. Raffaela Pedone hat mit einem Schnitt von 1,0 besonders gut abgeschnitten.


Die Ausbildung sei gut gelaufen und alle konnten in andere Stellen weitervermittelt werden.


Gutmann macht jetzt auf ein neues Projekt aufmerksam, das am 1. August starten wird. Es handelt sich um eine Qualifizierung von Flüchtlingen im Gastronomiebereich. Teilnehmen können Flüchtlinge im Alter von 18 bis 30 Jahren. Die Qualifizierung erfolgt in den Bereichen Koch, Service, Hauswirtschaft und beinhaltet auch Deutschunterricht sowie eine Förderung von sozialen Kompetenzen. Das Ganze soll dann in einem Betrieb oder einer Ausbildungsstelle münden. Wer daran Interesse hat, kann sich entweder über das Jugendamt des Kreises unter 06172/999-0 informieren oder über die Starthilfe bei Eva Urban-Puhl unter 06081/576316 mehr erfahren.