Startseite> Unsere Angebote> Add-ons> Imkerei und Honig

Bienen und Imkerei – die Idee:
Nachhaltigkeit lernen

Die Bienen

Weltweit ist ein besorgniserregendes Bienensterben zu verzeichnen. Die Gründe dafür liegen zum Beispiel im Anbau von Monokulturen, im Einsatz von Pestiziden sowie in eingeschleppten Krankheiten und Parasiten. Die Existenz des Menschen ist ein Stück weit von der Biene abhängig. Einerseits leistet die Bestäubung der Bienen einen wichtigen Beitrag für das Wachsen von Obst, Gemüse und Kräutern. Andererseits gibt die Honigbiene als gut zu beobachtendes „Indikator-Tier“ wichtige Hinweise auf die Funktion bzw. Dysfunktion unseres Ökosystems.

Unser neues Projekt: Nachhaltigkeit lernen mit den Bienen

Die StartHilfe will mit ihrer kleinen Imkerei die Menschen für diese Probleme sensibilisieren, Zusammenhänge aufzeigen und zum bewussteren Umgang im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung für Gesellschaft, Umwelt und Wirtschaft bewegen. Mit dem Projekt versuchen wir zu reflektieren, wie auf Dauer ein gutes Leben in einer intakten Umwelt und ein erfolgreiches Wirtschaften möglich werden kann. Das Imkern in unserer StartHilfe-Imkerei soll aber in erster Linie allen Spaß machen.


Mit Hilfe des Erlöses aus dem Honigverkauf finanzieren wir dieses und weitere nachhaltigkeitsorientierte Projekte unseres Vereins. Auch Bienen-Patenschaften und Spenden helfen, unsere Arbeit weiter zu tragen. Die naturnahe Imkerei entspricht dem „Bioland“-Standard.

Kontakt

Ansprechpartnerin: Maria Goldhammer

E-Mail: info@starthilfe-hochtaunus.de