Startseite> Unsere Angebote> Geflüchtete> Sprachförderung

Deutsch lernen mit StartSpeak


Jeder Mensch besitzt Stärken und Fähigkeiten - an diesen individuellen Ressourcen der Kursteilnehmenden und setzt unsere Sprachförderung StartSpeak an.

Motivations- und Aktivierungsarbeit

Mit StartSpeak schaffen wir Möglichkeiten, sich selbst und seine Fähigkeiten zu erkennen und zu entwickeln. Die Ermutigung zu kommunikativen Aktivitäten sowie die Vermittlung von Erfolgserlebnissen sind deshalb von Beginn an wichtige Bausteine im Lernprozess. Durch einen motivierenden Rahmen und positive Aktivierung lernen die Teilnehmenden - obwohl sie noch sprachliche Lücken haben - sich durch den kontinuierlichen Gebrauch der deutschen Sprache im Alltag zurechtfinden.

Hilfe zur Selbsthilfe

Grundgedanke aller Unterstützungsleistungen ist es, den Menschen Hilfe zur Selbsthilfe zu bieten. Ihre sprachlichen Fähigkeiten und sozialen Kompetenzen werden beständig ausgebaut. Die Teilnehmenden werden so in die Lage versetzt, alltägliche Herausforderungen im Prozess der sprachlichen Integration immer selbständiger wahrnehmen zu können und so immer weniger auf Unterstützung angewiesen sein zu müssen. Nach dem Weg fragen, ein Gespräch führen, eine kurze Notiz schreiben, in einer Zeitung bestimmte Informationen finden, einfache Formulare ausfüllen oder ein Konto eröffnen sind einige der Etappenziele von StartSpeak.


Kontinuierlich entwickeln und verstetigen wir die Sprachkompetenz der Teilnehmenden. Die geübten Alltagssituationen führen zu mehr Eigenständigkeit und unterstützen eine gelingende Integration in die neue Umgebung.

Ziel

Erwerb der deutschen Sprache und wichtiger Alltagskompetenzen.

Zielgruppe

Geflüchtete Menschen, die im Hochtaunuskreis leben.

Kontakt

Ansprechpartnerin: Bärbel Weber

Telefon: 06081 – 58 41 443

E-Mail: b.weber@starthilfe-hochtaunus.de